Aktuelles

Videoprojekt über Mobbing



In der Filmreihe sollen die unterschiedlichen Formen von Mobbing unter Jugendlichen (verschiedener Schulformen und beiderlei Geschlechts) durch selbsterlebte Geschichten dargestellt werden, und zwar aus der Perspektive der Opfer, Täter und (nichteinschreitenden) Bezugspersonen.



Hierbei sollen die Folgen des ausgrenzenden Verhaltens für die Opfer reflektiert und Lösungsmöglichkeiten überlegt werden. Durch biographische Interviews, dokumentarische Portraits und nach erlebten Geschichten inszenierte Kurzspielfilme werden die verschiedenen Erfahrungen, Sichtweisen und Motivationen der Opfer, Täter und Betroffenen vermittelt.



Neben dem Mobbing von Jugendlichen untereinander soll auch das Mobbing gegenüber LehrerInnen aus den verschiedenen Perspektiven dargestellt werden. Die Filmreihe wird produziert zur Aufklärung und Prävention von Mobbing.



Für das Filmprojekt können sich Interessierte melden beim:



Medienprojekt Wuppertal
Andreas von Hören

E-Mail: info@medienprojekt-wuppertal.de

Fon: 0202-563 2647


Filme zum Thema

Inklusion im Klassenzimmer

Dokumentation über gemeinsames Lernen in der Schule → mehr Infos

Lehrermobbing

Interviews mit betroffenen LehrerInnen → mehr Infos

Gewalt macht Schule 2

Eine Filmreihe über Mobbing → mehr Infos

Ich will einfach mal nichts tun

Ein Film über den Umgang mit Leistungsdruck in der Schule aus Sicht von SchülerInnen und Eltern → mehr Infos

Außen vor

Ein Film über jugendliche Außenseiter → mehr Infos

Nächstes Jahr wird’s besser

Eine Dokumentation über Sitzenbleiber → mehr Infos

Verdammt schlau

Hochbegabung zwischen Fluch und Chance → mehr Infos

Du bist schlimm!

Doku über Gewalt und Mobbing in der Schule → mehr Infos

Gewalt macht Schule

Doku Thema »Gewalt an der Schule« → mehr Infos

Schulschwänzer

Zwei Dokumentationen über Schulverweigerer → mehr Infos