Shop

Mütter, Väter, Pflegekinder

Eine Filmreihe über das Leben in Pflegefamilien

160 Min., freigegeben ab 12 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 95,- EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR | Multistreaming ab 32,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo
→ Infos zum Multistreaming

Stream oder Download

Bitte wählen Sie:

Stream bei Vimeo



Die Filme erzählen über den Alltag von Kindern, die in Pflegefamilien leben, aus ihrer Sicht. Porträtiert werden Kinder zwischen 5 und 18 Jahren, Kinder mit und ohne Behinderung und Pflegekinder mit Migrationshintergrund. Die Konstellationen in diesen Familien sind vielfältig: Es gibt heterosexuelle Eltern, wie auch lesbische Mütter, Paare, wie Alleinerziehende. Im Zentrum steht nicht nur die Familie mit Eltern und Geschwistern, sondern auch das System, welches sich hinter dieser besonderen Familienkonstellation verbirgt: Die Träger der Jugendhilfe, das Jugendamt, Vormünder, Therapeut*innen und Entlastungskräfte.

Der Fokus liegt auf der Pflegebeziehung und auf den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Kinder. Ein zentrales Thema ist die Neuaufnahme eines Kindes in die Pflegefamilie: Wie ist es ein Kind aufzunehmen? Wie gestalten Pflegeeltern ihre Elternrolle? Wie empfinden es die Kinder, womöglich mehrere Mütter oder Väter zu haben? Ein weiteres Thema ist die Herausforderung für solche Familien und die Perspektiven der Pflegekinder: Welchen Einfluss haben ihre individuellen Biografien, welche Bedeutung haben traumatische Erlebnisse? Wie gehen die Kinder und Eltern in der Pflegefamilie mit Konflikten und Trennungen in den Elternbeziehungen um? Wie werden der besondere Unterstützungsbedarf und Entlastungen umgesetzt? Welche Möglichkeiten und Ressourcen gibt es, um eine gute Zusammenarbeit aller Akteur*innen rund um das Kind zu stärken?

Die Filminterviews fragen nach der Motivation von Pflegeeltern für ein Leben mit Pflegekindern. Sie erzählen aber auch wie Kinder ein Leben in einer Pflegefamilie empfinden und wie sie das Spannungsfeld zwischen mehreren Zugehörigkeiten erleben.

Ein bunter Haufen Familie

Ein Film über Kinder in Pflegefamilien

Ein Kind lebt in einer Pflegefamilie. Rund um die Pflegebeziehung zum Kind gibt es ein System aus mehreren Akteur*innen, die auf diese Beziehung Einfluss nehmen: Pflegeeltern, Pflege- und leibliche Geschwister, Herkunftseltern, aber auch der Träger der Jugendhilfe, das Jugendamt, Vormünder, Therapeut*innen etc. Der Film erzählt von diesem System, den daraus entstehenden Herausforderungen aber auch Möglichkeiten für Familie und Kind.

Porträtiert werden drei Pflegefamilien und ihre Kinder: Familie S. hat drei Pflegekinder Joel, Jana und Milow. Im Alltag kümmern sie sich liebevoll um alle Belange der Kinder. Aber sie brauchen auch Entlastung. Eine Entlastungshilfe kommt einmal die Woche und unternimmt etwas mit den Kindern.

Julia und Julsci konnten keine Kinder bekommen und nahmen den damals vierjährigen Nico auf. Als gleichgeschlechtliches Pflegeelternpaar waren sie mit vielen Vorurteilen konfrontiert. Sie erzählen von den anfänglichen Herausforderungen vom Leben mit einem Pflegekind, aber auch von der Bereicherung, die ein Kind mit sich bringt.

Melina ist fast 18 Jahre alt. Seit ihrem achten Lebensjahr lebt sie in einer Pflegefamilie. Anfangs hatten sie und ihre Pflegeeltern Schwierigkeiten sich aneinander anzupassen und durchlebten viele Krisen. Doch die Familie schafft die Herausforderungen positiv. Heute steht eine Verlängerung des Pflegeverhältnisses an und Melina schreibt einen Brief an das Jugendamt, warum sie in dieser Familie weiterleben möchte.

Der Film erzählt aus der Sicht der Kinder und der Pflegeeltern vom System Pflegefamilie und davon, eine ganz besonders normale Familie zu sein.

Vom Kämpfen und Kümmern

Der Film handelt von zwei Pflegefamilien, die jeweils ein Kind mit Behinderung aufgenommen haben. Für diese Familien ergeben sich besondere Herausforderungen. Mit einem guten Netzwerk an Unterstützung gelingt der Alltag und sie dürfen das bleiben, was sie auch sind: zwei ganze normale Familien.

Alle unter einem Dach

Familie F. hat lange Jahre als Bereitschaftspflege immer wieder Kinder aufgenommen. Meist blieben sie einige Monate, bis sie weitervermittelt wurden. Doch einige sind geblieben und gehören seitdem zur Familienbande. Sie selbst haben vier leibliche Kinder. Heute leben sieben Kinder bei ihnen, ein weiteres ist »auf dem Weg«. Porträtiert wird der Lebensalltag mit all seinen Aufgaben und Herausforderungen, aber auch mit den schönen Seiten von Familie: Zusammenhalt, Fürsorge und Liebe.

Familie Klein

Nicole K. und ihr Mann haben zwei Kinder aufgenommen und wurden Pflegeeltern. Nach nur wenigen Jahren kam es zur Trennung. Nicole lebt heute mit Noel (14) und Enne (13) allein. Neben Mutter sein und ihrem Beruf kümmert sie sich zusammen mit den Kindern um 30 Tiere, die auf dem Grundstück leben. Der Film erzählt vom Leben in dieser besonderen Pflegefamilie.

Luca – Zu Gast im eigenen Zuhause

Pflegefamilie. Leistungen werden nicht mehr übernommen und Luca gilt fortan als »Gast«.

Interview mit Prof. Dr. Klaus Wolf

Prof. Dr. Klaus Wolf ist ehemaliger Professor für Erziehungswissenschaft und Sozialpädagogik an der Universität Siegen und Leiter der Forschungsgruppe Pflegekinder. Er gibt Einblick in die psychosoziale Dimension von Beziehungen in Pflegefamilien: Die Chancen und Herausforderungen von Pflegefamilien, die Anforderungen an die Zusammenarbeit der Akteur*innen des Systems Pflegefamilie, was passiert bei einem Abbruch?

Interview mit Anwältin Gila Schindler (25 min)

Gila Schindler ist Rechtsanwältin für Sozialrecht in Heidelberg. Im Interview spricht sie u.a. über die Rechtsgrundlagen von Pflegeverhältnissen, die Rolle des Jugendamtes, die Beziehung zu den Herkunftseltern.

160 Min., freigegeben ab 12 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 95,- EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR | Multistreaming ab 32,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo
→ Infos zum Multistreaming

Stream oder Download

Bitte wählen Sie:

Stream bei Vimeo




Filme zum Thema

Mütter, Väter, Pflegekinder

Eine Filmreihe über das Leben in Pflegefamilien → mehr Infos

Generationenkonflikte

Eine Filmreihe über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Jung und Alt → mehr Infos

Aufstehen

Eine Filmreihe über Jugendarmut → mehr Infos

Arbeitswelten

Ein Film über die Bedeutung der Arbeit für das Leben → mehr Infos

Kaufen, kaufen, kaufen!

Ein Filmprojekt über Konsum und Nachhaltigkeit → mehr Infos

Jugendverschuldung

Eine Filmreihe zum Thema Verschuldung bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen → mehr Infos

Abschluss oder Absturz

Eine Filmreihe zum Thema Jobperspektive und Jugendarbeitslosigkeit. → mehr Infos

Obdachlosigkeit

2 Dokus zum Thema Obdachlosigkeit von Männern und Frauen → mehr Infos

Kaum mehr als nichts (1)

Eine Filmreihe über Armut. → mehr Infos

Kaum mehr als nichts (2)

Eine Filmreihe über Armut. → mehr Infos




Auf unserer Webseite nutzen wir einen Google Font zur Darstellung und setzen Cookies ein, u. a. um den Bestellvorgang zu vereinfachen und die Zugriffe auf die Website zu zählen (Google Analytics). Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.