Aktuelle Projekte

»Arbeitswelten« – Filmproduktion und Filmaufführung mit dem Sinfonieorchester Wuppertal

Das Medienprojekt Wuppertal veranstaltet für das Engelsjahr 2020 die intergenerative Filmprojektreihe »Arbeitswelten« in Kooperation mit dem Sinfonieorchester Wuppertal … → mehr Infos

Dokumentarfilm zum Thema Hellsinne

Das Medienprojekt Wuppertal sucht aktuell TeilnehmerInnen für einen Film über Hellsinne (Hellfühlen, - riechen, -hören, -sehen, -schmecken, -wissen) … → mehr Infos

AugenBlicke – Die inklusive Wuppertaler Film-RedaktionFilmemachen für Menschen mit und ohne Behinderung

Hast du Lust, eigene Filme zu drehen? Erzählst du gerne Geschichten? Willst du als Schauspieler/Schauspielerin vor der Kamera oder als Kamerafrau/Kameramann hinter der Kamera stehen? Willst du andere Leute kennenlernen, die auch filmen? → mehr Infos

Vier Filmredaktionen

In den Filmredaktionen plant und produziert ihr regelmäßig Kurzfilme und Reportagen zu aktuellen Themen und unterstützt euch gegenseitig bei eigenen Filmvorhaben. Ihr trefft auf andere Filminteressierte und könnt eure Ideen austauschen. → mehr Infos

Dokumentarfilmprojekt über tiergestützte Therapie und Pädagogik

Das Medienprojekt Wuppertal plant eine dokumentarische Filmreihe über tiergestützte Therapieformen und tiergestützte Pädagogik. → mehr Infos

Teilnehmer*innen gesucht für Dokumentarfilm über narzisstische Persönlichkeitsstörungen

Das Medienprojekt Wuppertal sucht für einen Dokumentarfilm Menschen, die unter einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung leiden. Der Film soll öffentlich in einem Kino präsentiert und auf DVD und als Stream für die Präventions- und Bildungsarbeit genutzt werden. → mehr Infos

Dokumentarfilmprojekt »Überlebt« zum Leben mit Schlaganfall

Im Zentrum des Filmes stehen Erfahrungsgeschichten von Betroffenen und ihren Angehörigen: Wie haben sie ihren Schlaganfall erlebt und überlebt? Wie verliefen die Akutbehandlung und die Reha? → mehr Infos

Videoprojektreihe »Flucht«

In der Videoprojektreihe soll mit geflüchteten Jugendlichen/ jungen Erwachsenen und deutschen Jugendlichen/ jungen Erwachsenen mit und ohne Migrationshintergrund gemeinsam eine Filmreihe zum Thema Flucht produziert werden. → mehr Infos

»Abschiede gehören zum Leben«

Videoprojekt zum Umgang mit dem Verlust des Partners/der Partnerin. Teilnehmer/-innen und Kooperationspartner gesucht. → mehr Infos

Filmprojekt zum Thema Stalking

Immer wieder ist in Zeitungen von Prominenten zu lesen, die Probleme mit aufdringlichen Fans haben. In der Realität jedoch sind die meisten Opfer von ungewollten Nachstellungen Privatpersonen, die große Schwierigkeiten haben, sich gegen sogenannte Stalker zu wehren. Um sie wird es in diesem Filmprojekt gehen. → mehr Infos

Psychiatrieerfahrungen

Der Gedanke, selbst einmal aufgrund einer seelischen Notsituation Patient einer psychiatrischen Einrichtung zu sein, ist für viele Menschen unvorstellbar. Klischees von Zwangsjacken und Mitpatienten, die durch Medikamente wie Zombies wirken, sind weit verbreitet und werden medial immer noch verstärkt. → mehr Infos


Aufführungen

26.02.2020 | 19:30

borderline 136

Filmmagazin mit 11 Kurzfilmen + Livemusik – Cinemaxx Wuppertal (Bundesallee 250) – Eintritt frei für junge Menschen bis 27 Jahre und Personen, die Leistungen nach dem SGB II / SGB XII erhalten oder einen Wuppertalpass haben. Alle anderen zahlen 4 Euro.
Karte reservieren

02.03.2020 | 19:00

»Silence isn’t empty«

Ein Dokumentarfilm über die Vielfalt und die Bedeutung von Meditation – mit anschließender Publikumsdiskussion – Abaton Kino Hamburg (Allende-Platz 3) – Kartenreservierung über www.abaton.de

03.03.2020 | 19:00

»Silence isn’t empty«

Ein Dokumentarfilm über die Vielfalt und die Bedeutung von Meditation – mit anschließender Publikumsdiskussion – Rex Filmtheater Wuppertal (Kipdorf 29) – Eintritt frei für junge Menschen bis 27 Jahre und Personen, die Leistungen nach dem SGB II / SGB XII erhalten oder im Besitz des Wuppertalpasses sind. Alle anderen zahlen 4 Euro.
Karte reservieren

04.03.2020 | 18:00

»Silence isn’t empty«

Ein Dokumentarfilm über die Vielfalt und die Bedeutung von Meditation – mit anschließender Publikumsdiskussion – Filmpalette Köln (Lübecker Str. 15) – Kartenreservierung über www.filmpalette-koeln.de

→ alle Aufführungen


Referenzen

Auszeichnungen

  • Christian Tasche Preis, Kategorie »Fortgeschrittene«, Zweiter Preis
  • Dieter Baacke-Preis, Junge Umweltredaktion – Filmreihe über Umweltschutz und Nachhaltigkeit (Kategorie F–Sonderpreis »Sei frech und wild und wunderbar!«), 2019
  • Der silberne Clip REC, Filmfestival for kids, für den Film Real Fake, 2019
  • Queer Filmfest Weiterstadt 2019
  • Perlen – Queer Film Festival Hannover 2019
  • lieblings.Filmfestival »Hambi bleibt!«, 1. Platz »Prädikat besonderes Chamäleon«, Kategorie: Dokumentarfilm
  • Bundesfestival Film 2019 (Hauptpreis & Förderpreis)
  • Deutscher Menschenrechtspreis 2018
  • IDEALE-Kurzfilmfestival 2018, Preis beste Gruppenarbeit
  • DrehMomente 2017, 1. Platz Teens, 14-17 Jahre für »Der Stalker« von Caluna van Erp
  • FiSh-Filmfestival 2017, BDFA Silber für »Natter 22: Die Rache der Nitros« von Michael von Wallraff
  • blicke filmfestival des ruhgebiets 2017, Preis: action:gender für »Nick« von Julian Pawelzik
  • blicke filmfestival des ruhgebiets 2017, Publikumspreis für »Im Dschungel der Flüchtlinge« von Sallissou Oloumarou, Sophia Gamboa
  • Young-Europe-Award 2016 des Landes NRW, 1.Preis
  • Landeswettbewerb »Drehmomente 2016«, 2. und 3. Preis
  • Rostocker QueerFilmfest 2016
  • Vegetarischer Kinder- und Jugendpreis 2015 KIJU
  • Blicke Filmfestival des Ruhrgebiets 2015 (Lobende Erwähnung)
  • Deutscher Jugendvideopreis 2015, 2. und 3. Platz
  • Werkstatt für junge Filmer d. Bundesverband Jugend & Film 2015
  • Fish Bundesjugendvideowettbewerb Rostock 2015

→ weitere Auszeichnungen


Filme machen

Infos zum Filmemachen: → filmdeinfilm


Neue Filme

In der Edition des Medienprojektes Wuppertal sind folgende Produktionen neu als DVD erhältlich (kein Film hat eine höhere FSK-Freigabe als 12 Jahre):

Silence isn’t empty

Ein Dokumentarfilm über die Vielfalt und die Bedeutung von Meditation → mehr Infos

Erwischt

Eine Filmreihe über straffällig gewordene Jugendliche → mehr Infos

Einmischen!

Politische Filme von Jugendlichen → mehr Infos

For Future

Eine Filmreihe über Umweltschutz und Nachhaltigkeit → mehr Infos

Schulter an Schulter

Filme zum Thema Solidarität → mehr Infos

Brücke zwischen den Welten

Eine Filmreihe über Nachtod-Kontakte → mehr Infos

Ein Netz, das auffängt

Suchtlotsen begleiten Wege in die Abstinenz → mehr Infos

Der perfekte Pegel

Eine Filmreihe über den Umgang von jungen Menschen mit Alkohol → mehr Infos

Auf Winter folgt Frühling

Ein Film über das Abschiednehmen beim Tod des Partners → mehr Infos

Alle auf einen

Eine Filmreihe über Hass, Hetze und Beleidigungen im Netz → mehr Infos

Alltagsrassismus

Eine Filmreihe über Alltagsrassismus bei Jugendlichen → mehr Infos

Hinter Türen

Eine Dokumentation über häusliche Gewalt → mehr Infos

Grenzgänger

Eine Filmreihe über religiös begründeten Extremismus bei Jugendlichen → mehr Infos

Da war noch was

Filme über sexualisierte Gewalt gegen Jungen → mehr Infos

Türöffner


Begegnungen mit Heiler*innen und ihren Patient*innen → mehr Infos

Laut und bunt

Ein Film über Inklusion in der Kinder- und Jugendhilfe → mehr Infos

Queer Gel(i)ebt 2

Eine Filmreihe zum Thema LSBTIQ → mehr Infos

Ein ungesundes Gemisch

Gewaltprävention und Deeskalation im Patientenkontakt → mehr Infos

Ich auch

Eine Filmreihe über sexualisierte Gewalt gegen Menschen mit Behinderung → mehr Infos

Ich mach mir ’nen Kopf an

Eine Filmreihe übers Shisha- und E-Zigarette-Rauchen → mehr Infos


Newsletter

Newsletter abonnieren

Tragen Sie sich hier für unseren regelmäßig erscheinenden E-Mail-Newsletter ein.

Mit Klick auf den Abschicken-Button erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.


Praktikum

Praktikum

Beim Medienprojekt Wuppertal gibt es für SchülerInnen und StudentInnen Praktikumsplätze. Der Zeitraum eines Schülerpraktikums ist 2 bis 3 Wochen, studienbegleitende Praktika sind zwischen 1 und 6 Monaten lang. In der Regel arbeiten 2 PraktikantInnen parallel … → mehr Infos



Auf unserer Webseite nutzen wir einen Google Font zur Darstellung und setzen Cookies ein, u. a. um den Bestellvorgang zu vereinfachen und die Zugriffe auf die Website zu zählen (Google Analytics). Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.