Shop

Todtraurig

Ein Film über suizidgefährdete junge Menschen

2011, 100 Min. (plus 177 Min. Bonus), freigegeben ab 12 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 80,- EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Dieser Film ist auch als Stream bzw. Download erhältlich:
Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo

Krisen gehören zum Erwachsenwerden. Doch was passiert, wenn die Not und der Wunsch, das Leben zu beenden, immer stärker werden? In fünf Porträts werden die Geschichten suizidaler Jugendlicher erzählt:

1. Erste Krise (Sarah, 17) — Als Sarahs erster Freund per SMS Schluss macht, schottet sie sich ab und beginnt zu ritzen. Ein Suizidversuch scheitert.

2. Tiefe Kränkung (Michelle, 15) — Als Kind erfährt Michelle von einem Familien­geheimnis. Sie fühlt sich tief gekränkt. In der Pubertät erlebt sie weitere Enttäuschungen. Der Tod scheint der einzige Ausweg zu sein.

3. Grauzonen (Ronja, 18) — Immer wieder führt Ronja selbstgefährdende Situationen herbei und überlässt es dem Zufall, ob sie überlebt. Eine Geschichte zwischen Parasuizidalität, Suizidalität. und Lebenswillen.

4. Enttäuschungen (Katja, 21) — Katja kümmert sich um ihre kranke Mutter, die jeden Drang nach Autonomie verhindert. Nach einem Streit landet Katja mit 17 auf der Straße. Seitdem kämpft sie um ihr Überleben.

5. Zerstörungen (Charly, 21) — Jahrelang stand Charly morgens auf einer Eisenbahnbrücke: Soll sie springen oder sich wieder den Demütigungen durch Lehrer und Schüler und den Streitereien mit der Mutter und deren Lebensgefährten aus­setzen. Bis heute leidet sie unter einer posttraumatischen Belastungsstörung.

Die fünf Geschichten machen Mut, sich den Themen Lebenskrisen und Suizidalität zu stellen. Oft sind Suizidphantasien und Suizidversuche Hilferufe. Der Film ist ein Beitrag, diese Signale zu erkennen und damit wertvoll für die Suizidprävention.

Bonusmaterial:

  • »Rest in Peace« Dokumentation über das Trauern von Jugendlichen über einen Suizid auf Internetplattformen.
  • Bericht einer jungen Frau, die ihren Bruder durch Suizid verloren hat und selber suizidal war.
  • Expertinneninterview mit der Psychologin Sigrid Meurer, Fachstelle für Suizidprävention Neuhland Berlin über Suizidalität von Jugendlichen.
  • Interview mit dem Nürnberger Kinder- und Jugendpsychiater Dr. Arnfried Heine über ein Fortbildungskonzept zum konstruktiven Umgang mit Selbst­gefährdung, Selbstverletzung und Suizidalität im Kindes- und Jugendalter.
  • Interview mit Dr. Meryam Schouler-Ocak von der Psychiatrischen Universitätsklinik der Berliner Charité über suizidales Verhalten von jungen Türkinnen.

2011, 100 Min. (plus 177 Min. Bonus), freigegeben ab 12 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 80,- EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Dieser Film ist auch als Stream bzw. Download erhältlich:
Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo


Filme zum Thema

Maria beschließt zu sterben

Ein Film über das Abschiednehmen beim Freitod → mehr Infos

Endlich so leben, wie ich will

Ein Film zum Thema Diversität im Alter → mehr Infos

Wachkoma

Zwei Dokumentarfilme über Menschen im Wachkoma und ihre Angehörigen → mehr Infos

Gemeinsam allein sein

Ein ungewöhnliches Beziehungs- und Wohnmodell fürs Alter → mehr Infos

Sternenkinder

Ein Film über die Trauerverarbeitung von Eltern, deren Babys im Mutterleib starben → mehr Infos

Rede mit mir

Ein Film über die Trauerverarbeitung von verwaisten Eltern und trauernden Geschwistern → mehr Infos

Was uns zusammenhält

Eine Filmreihe über Krebs als Familienkrankheit → mehr Infos

Hinterher ist alles anders

Eine Dokumentation über Nahtoderfahrungen → mehr Infos

Gut begleitet

Eine Dokumentation über die ambulante Hospiz- und Trauerarbeit des ambulanten Hospizdienstes Lebenszeiten → mehr Infos

Kriegszustand in meinem Körper

Eine Dokumentation über Frauen mit Krebserkrankungen → mehr Infos

Albrechts langer Abschied

Eine Langzeitdokumentation über das Leben und Sterben von Albrecht Lambertz → mehr Infos

Die Welt steht still

Ein Film über junge Menschen mit Krebs → mehr Infos

Notausgang

Eine Dokumentation über Sterbehilfe → mehr Infos

Uns bleibt die Liebe

Ein Film über das Leben mit Demenz in russischstämmigen Familien → mehr Infos

Sterbefasten - Freiheit zum Tod

Eine Dokumentation über den freiwilligen Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit von Marion M. → mehr Infos

Berührungsängste

Junge Menschen begegnen sterbenden Menschen → mehr Infos

Gib niemals auf

Eine Dokumentation über krebserkrankte junge Menschen → mehr Infos

Trauern in der Fremde

Wie MigrantInnen in Deutschland mit Tod und Trauer umgehen → mehr Infos

Todtraurig

Ein Film über suizidgefährdete junge Menschen → mehr Infos

Ebbe und Flut

Ein Film über vier Jugendliche, deren Vater oder Mutter gestorben sind → mehr Infos

Kalp unutmaz. Das Herz vergisst nicht

Ein Film über das Leben mit Demenz in türkischstämmigen Familien → mehr Infos

Nichts ist mehr, wie es war

Wie Hinterbliebene mit dem Suizid ihrer Angehörigen umgehen → mehr Infos

Wie schön, dass Du geboren bist!

Ein Film über Kinderhospizarbeit → mehr Infos

Viele Abschiede

Vom Leben mit Demenz → mehr Infos

Schön war die Zeit

Ein Film über das Leben und Sterben im Altenheim → mehr Infos

Hat Asche Angst im Dunkeln ...?

Ein Film von Gabriele Bänsch. → mehr Infos

Menschlich Sterben

3 Dokus über ein stationäres Hospiz, ambulante Hospizarbeit und eine Pallativstation → mehr Infos

Maryam

Dokumentation über die letzten Monate einer krebskranken palästinensischen Frau → mehr Infos




Auf unserer Webseite nutzen wir einen Google Font zur Darstellung und setzen Cookies ein, u. a. um den Bestellvorgang zu vereinfachen und die Zugriffe auf die Website zu zählen (Google Analytics). Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.