Shop

Was ich möchte

Ein Film über Eltern und ihre Kinder mit Behinderung und Zuwanderungsgeschichte

2020, 41 Min. (plus 58 Min. Bonus), freigegeben ab 0 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 95,- EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR | Multistreaming ab 32,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo
→ Infos zum Multistreaming

Stream oder Download

Bitte wählen Sie:

Stream bei Vimeo



Im Zentrum des Dokumentarfilms steht das Leben von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und einem Kind mit Behinderung: Wie ist das Leben als Mensch mit Behinderung und Einwanderungsgeschichte in Deutschland? Wo gibt es Probleme, und wo und wie wurde Unterstützung erlebt? Im Film wird der Lebensalltag von drei betroffenen Familien porträtiert.

Muna aus Somalia lebt alleinerziehend mit ihrem Sohn, der durch einen Sauerstoffmangel bei der Geburt komplett von ihrer Hilfe abhängig ist. Sie reicht ihm das Essen, wickelt und lagert ihn, tagsüber ist er in der Werkstatt. Artikulation ist nur über Körpersprache möglich. Muna ist Muslimin und kommt aus einer somalischen Kultur, in der »Frauen geben und nicht nehmen und Männer das Geld reinbringen«. Ihre drei Töchter mussten schnell selbstständig werden und sind schon ausgezogen. Früher waren sie eifersüchtig auf ihren behinderten Bruder und sagten zur Mutter: »Du vernachlässigst mich!«

Hamrin floh mit ihrem Mann und ihrem Sohn vor dem Krieg aus Syrien über die Türkei nach Deutschland, auch um eine bessere medizinische Versorgung und Förderung für ihr Kind zu bekommen. Ihr Sohn kann wenig selbstständig tun, er hat seit der Geburt neurologische Schäden, Lähmungen, und Spastiken. Der vollzeit-arbeitende Vater hilft seiner Frau viel im Alltag und verbringt seine Freizeit mit seinem Sohn.

Mila kam mit ihren zwei Kindern 2010 aus Russland nach Deutschland. Ihr Sohn hat das Asperger-Syndrom. Sie erzieht ihn alleine, ihr fehlt Unterstützung und sie selbst hat »keine Zeit für privates Leben«. Mila spricht in ihrem Umfeld nicht über ihre Probleme, weil ihre russische Community ein krankes Kind nicht akzeptiert.

Die behinderten Kinder sind für die Familien Herausforderung und Glück zugleich. Muna beschreibt dies in einem Satz über ihren Sohn: »Er hat mir mehr Kraft und Würde gegeben, um zu finden, wer ich selbst bin.«

Als Vorfilme werden zwei weitere Betroffenenporträts gezeigt.

2020, 41 Min. (plus 58 Min. Bonus), freigegeben ab 0 Jahren.
DVD Kauf 32,- EUR | Ausleihe 12,- EUR | Preis V & Ö 95,- EUR
→ Infos zu Kauf, Ausleihe und Lizenzarten

Stream 9,- EUR | Download 25,- EUR | Multistreaming ab 32,- EUR
→ Infos zum Stream und Download über Vimeo
→ Infos zum Multistreaming

Stream oder Download

Bitte wählen Sie:

Stream bei Vimeo




Filme zum Thema

Nicht allein sein

Ein Film über junge Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung und Depressionen sowie das Potenzial junger Selbsthilfe → mehr Infos

Alles auf Anfang

Ein Dokumentarfilm über Schlaganfallbetroffene und ihre Angehörigen → mehr Infos

Was ich möchte

Ein Film über Eltern und ihre Kinder mit Behinderung und Zuwanderungsgeschichte → mehr Infos

Laut und bunt

Ein Film über Inklusion in der Kinder- und Jugendhilfe → mehr Infos

Brückenbauer

Über die Arbeit von Inklusionsassistent*innen → mehr Infos

Aus dem Kopf gefallen

Eine Filmreihe über junge Menschen mit FASD und ihre Überlebenshelfer → mehr Infos

Anschub

Ein Netzwerk unterstützt die Inklusion in der Arbeitswelt → mehr Infos

Stille Not

Depressionen bei Menschen mit geistiger Behinderung → mehr Infos

Mit Zucker hat das nichts zu tun

Ein Film über das Leben junger Menschen mit Diabetes Typ 1 → mehr Infos

Anders anders

Das Asperger-Syndrom bei Mädchen und jungen Frauen → mehr Infos

Mein ständiger Begleiter

Ein Film über Menschen mit Tourette-Syndrom und anderen Tic-Störungen → mehr Infos

Richtig autistisch

Ein Film über eine Familie im Autismus-Spektrum → mehr Infos

Das unsichtbare Leid

Ein Film über Behinderung und Depressionen → mehr Infos

Von der Vielfalt der Andersartigkeit

Ein Film über junge Menschen im Autismus-Spektrum → mehr Infos

Diagnose Mensch

Einblicke in das Leben erwachsener Asperger-Autisten → mehr Infos

Ausgegrenzt

Eine Filmreihe über Diskriminierungen von Menschen mit Behinderung → mehr Infos

Selbst ist der Mensch

Eine Filmreihe über Selbstbestimmung bei Menschen mit Behinderung → mehr Infos

Geht’s dir gut, Ruth?

Eine Dokumentation über alternden Menschen mit Komplexer Behinderung → mehr Infos

Bin gleich zurück

Ein Film über das Leben mit Epilepsie → mehr Infos

Mich gibt’s auch noch

Ein Film über Geschwister von Menschen mit Behinderung → mehr Infos

Wir sehen uns

Einblicke in die Lebenswelt junger Menschen mit Sehbehinderungen → mehr Infos

Mein Körper, der Feind?

Ein Leben mit Multiple Sklerose → mehr Infos

Behinderung und Arbeit

Vier Dokumentationen über junge Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen → mehr Infos

Ich bin mir Gruppe genug

Einblicke in die Lebenswelt junger Menschen mit Asperger-Syndrom. → mehr Infos

Behinderte Liebe 3

Filme von und über junge Behinderte zum Thema Liebe und Sexualität. → mehr Infos

Behinderte Liebe 2

Filme von und über junge Behinderte zum Thema Liebe und Sexualität. → mehr Infos

Behinderte Liebe 1

Filme von und über junge Behinderte zum Thema Liebe und Sexualität. → mehr Infos




Auf unserer Webseite nutzen wir einen Google Font zur Darstellung und setzen Cookies ein, u. a. um den Bestellvorgang zu vereinfachen und die Zugriffe auf die Website zu zählen (Google Analytics). Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.